Birnen und Feta und Walnüsse


Wenn Du Hunger auf etwas Süßes, Knuspriges, Frisches hast, dann mach Dir Birnen-Feta-Walnuss-Angelegenheiten.
Du brauchst dazu:
__ein französisches Landbrot
__drei sehr reife Birnen
__250 g Feta
__eine Handvoll Walnüsse
__eine kleine rote Zwiebel
__Honig
__Olivenöl
__Balsamico
__frisches Basilikum

Du schneidest das Brot in Scheiben. Einen Zentimeter dicke Stullen sind prima. Du putzt das Obst, die Schale bleibt, wo sie ist, direkt unter ihr stecken ja die ganzen Vitamine. Du dankst Deiner Mutter für dieses jahrelang penetrierte Wissen.
Birnen und Feta schnippelst Du in feine Scheiben und verteilst sie abwechselnd auf dem Brot. Das kann ruhig eng gepackt sein, stell Dir übervolle Postkisten vor, in denen die aufgereihten Briefe für André Rieu liegen. Die ganzen Senioren, die tatsächlich glauben, dass er ihnen persönlich antworten wird und sich über die Einladung zum Geburtstagskranz freut.
Die Birnen-Feta-Brote marschieren nun in den Ofen ein und bleiben dort, bis der Käse ein wenig gratiniert.

Du zerbröselst die Walnüsse, Du wandelst die große runde Zwiebel in kleine eckige Stückchen, Du verteilst beides auf den Birnen-Feta-Broten und beträufelst die Glückseligkeit mit Honig, Olivenöl und Balsamico. Zum Schluss legst Du Basilikumblätter auf ihr neues Bett und das wars.


Und wer hats erfunden? Diese kochbegabte Dame, vielen Dank dafür.

5 Replies to “Birnen und Feta und Walnüsse”

  1. Viola Busse 5. Juni 2012 at 08:40

    Hmmm…
    Danke für die schmackhaften Bilder nebst laienverständlicher Anleitung!
    Meine Rezeptsammlung wächst – ich freue mich! 🙂

    LG,
    Viola

    Antworten

  2. Hi Viola, ganz großes Kino. Auf die Idee wären wir nie von alleine gekommen. Du scheinst ein großes Kochtalent zu haben. Hast du auch ein Rezept für Feta-Apfel-Brote? Ganz lieben Dank die Tante Käthe

    Antworten

  3. Hallo Viola,

    das Rezept hört sich lecker an.

    Aber noch besser gefällt mir Dein super Humor. Chapeau.
    V.a. der Hinweis auf Andre Rieu. Spitze.

    Liebe Grüße,

    Petra

    Antworten

  4. Hi Viola ,
    da hast du dir ja ein super schmackhaftes und noch dazu gesundes Menü
    kreiert ( wir haben es schon ausprobiert und fanden es total lecker ) deine sehr originelle Art ,die Zubereitung zu kommentieren, finden wir zudem noch besser,mach bitte unbedingt weiter’!!!!
    LG Mario

    Antworten

  5. Oh man…. das ist mega. Schmeckt super lecker und ist so schnell und einfach gemacht. Vielen Danke für dieses wundervolle Rezept.

    Schöne Feiertage noch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.