»wo ist opa jetzt?«

»Opa ist doch gestorben.«
»ja aber wo IST er denn?«
»Opa ist nicht mehr da. Der schläft ganz tief und fest. Das hast Du doch gesehen, oder?«
»ja, der schläft danz fest und tief. tommt er morgen wieder?«
»Nein, der kommt nicht mehr wieder.«
»der tommt nicht mehr wieder?«
»Nee.«
»ja aber wo IST er denn? der opa?«
»Na, das weiß ich nicht. Vielleicht ist er ein Vogel geworden.«
»mit flüdeln?«
»Ja. Das wär abgefahren, was?«
»oder vielleicht ist er ein tleiner vodel.«
»Hmm.«
»oder vielleicht ist er eine seerobbe. oder ein pinduin.«
»Klar.«
»oder vielleicht ist er eine tuh. oder vielleicht ist er eine schnette.«
»Kann sein.«
»eine pinte schnette vielleicht.«
»Da hätte er aber Glück gehabt.«
»oder vielleicht ist er eine strumpfhose.«
»Jup, aber das weiß kein Mensch so genau, Dr. Schmotzen.«
»warum ist opa denn verstorben?«
»Opa ist gestorben, weil sein Herz krank geworden ist.«
»das herz?«
»Ja.«
»opaopa ist auch verstorben«
»Das stimmt. Jeder stirbt irgendwann.«
»wer denn?«
»Na alle. Alle Menschen und alle Tiere und alle Pflanzen.«
»frauen auch?«
»Ja.«
»mädchen auch?«
»Ja, manchmal.«
»junds auch?«
»Manchmal auch Jungs.«
»papa auch?«
»Irgendwann auch Papa. Aber das dauert noch voll lange.«
»tutt mal ein fludzeud. vielleicht ist opa ein fludzeud deworden.«

3 Replies to “»wo ist opa jetzt?«”

  1. …………..

    Antworten

  2. Dr.Schmotzen ist einfach großartig liebenswert!

    Antworten

  3. danke für ein kindergespräch ohne das übliche “ops ist im himmel” klischee

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.