Der Wert alter Knöpfe

Das sind alte Knöpfe, die mir meine Omi hinterlassen hat.
Sie sind das liebste Spielzeug meiner Tochter. Überall mithin trägt sie sie. Sobald ein Knopf aus dem verbeulten Kästchen kullert, ruft Dr. Schmotzen sehr bedauernd und ergriffen “Oh, nein!” und begibt sich sofort auf den Weg, den Abtrünningen zurück zur Herde zu holen.
Dr. Schmotzen spielt auch gern mit kleinen Löffeln oder Briefmarken. Sie fügt sie ein in ihr Zahlensystem “dei, siebn, noi, fü, at”. Wäscheklammern sind begehrte Ware. Oft steht sie an meinem Schreibtisch und kramt in der Stiftekiste. Oder man findet sie im Bad sitzend, den Kopf in Ketten aus meinem Schmuckkästchen gelegt. Spielzeug scheint ihr per se verdächtig. Kuscheltiere oder Puppen haben sie noch nie interessiert.
Wer das weiß, versteht, warum es so schwer ist, ihr ein Geschenk zu kaufen.

3 Replies to “Der Wert alter Knöpfe”

  1. limit of control (!) hat k e i n e angst vor mäusen. nein.

    Antworten

  2. einverstanden. limit of control hat keine angst vor mäusen. wir behalten uns aber das recht auf angst vor spinnen vor.

    Antworten

  3. […] erworben. Als Kind waren die bei Puppenpicknicks sehr nützlich. Da Dr. Schmotzen Puppen nicht mag, hoffte ich schon, die Stoffquadrate für mich allein zu haben. Sie geben mir ein Gefühl von […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.