Stell Dir das mal vor

Dr. Schmotzen hat bald Geburtstag. Wenn man sagt: “Dr. Schmotzen, bald hast Du Geburtstag”, hebt sie Daumen und Zeigefinger und informiert gewichtig “jaje”, dass es sich bei dieser Angabe um Jahre handelt.
Dass es nicht einfach ist, einer fast 2jährigen Geschenke zu machen, sei bekannt. Und so haben Monsieur Le Gimpsi und ich uns geeinigt, ihr zwei klassische Gaben zu überreichen. Weihrauch und Myrrhe Ein Buch und eine CD. So kann jeder in seinem Ressort bleiben.
Monsieur Le Gimpsi wird den Sound seiner Kindheit Anne Kaffekanne schenken. Das weiß er schon ziemlich lange und freut sich, auf der Party in Dr. Schmotzens Kinderzimmer aufzulegen. Ich indes habe den heutigen Vormittag in der Buchhandlung meines Vertrauens verbracht und fand das so großartige wie neu erschienene Buch “Meine große kleine Welt” von Marianne Dubuc.
Es kommt in handlichem Format daher, die Seiten sind stabil, kleine Kinderhände finden sich hier gut zurecht. Dubucs Buch ist eine Reise. Sie fängt an einem Haus an, führt in ein Kinderzimmer, in das hier befindliche Märchenbuch, von dort aus in einen Wald, in einen Berg, ins Weltall, aufs Meer, in den Zoo, in die Stadt und endet an bekanntem Haus. Dubuc wechselt vom Kleinen ins Große, vom Realen ins Phantastische, vom Hellen ins Dunkle und wieder zurück. Sie ist sparsam mit Text und Illustration und lässt dem Leser Raum. Auf jeder Seite entstehen neue Angebote, die Leerstellen mit eigenem Material zu füllen. Dubuc verflicht die Dinge, sie betrachtet Einzelnes und geht dann über eine Verbindung zum Nächsten. Eine Perlenkette von Begegnungen. Umblättern erhält eine besondere Funktion, wird zum Entdecken und somit Teil des Lesens.
Sie wird sich freuen, Dr. Schmotzen.

2 Replies to “Stell Dir das mal vor”

  1. […] lufballonbehangenes, geschenkverpacktes Wohnzimmer trat. Und dort ihr blaues Wunder erlebte. Ein Buch wurde von mir, eine Anne-Kaffekanne-CD von Monsieur LeGimpsi dargeboten und kurzentschlossen […]

    Antworten

  2. […] Docampo wurde in der letzten Kinderbuchbeilage der Zeit interessant besprochen. Nachdem die andere französische Neuerscheinung anhaltend begeistert, bin ich gespannt, wie Dr. Schmotzen dieses Exemplar gefällt. Sie ist noch […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.