Freunde der Suppe

sind Dr. Schmotzen und ich. Und sobald Monsieur LeGimpsi das Haus verlässt, stürmen wir zum Gemüsefach, holen Zwiebeln, Kartoffeln, Karotten und Ingwer hervor und basteln daraus die unsägliche Möhren-Ingwer Suppe.
Für Kerstin Greiner das Sinnbild der Gentrifizierungsproblematik, der essbare Prenzlauer Berg. Für uns, fern von rosa gestrichenen Cafés und laptopbestückten Stuttgartern, der Blick auf die dampfenden Felder, die Wärmequelle des Tages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.