Frische Federn

Das Bett ist frisch bezogen. Dr. Schmotzen half mir, die alten Laken abzuziehen und legte sie pflichtbewusst in den von ihr auserkorenen Wäschekorb. Heute war das der Puppenwagen.
Den ganzen Tag freue ich mich auf den Moment, in dem ich mich unter der jungfräulichen, duftenden Bettdecke vergrabe. Es gibt nichts besseres.
Als ich ganz neu mit Monsieur LeGimpsi zusammen war, die Aufregung noch groß, habe ich einmal eine Verabredung abgesagt, weil ich die Nacht lieber in meinem eigenen Bett verbringen wollte. Es war frisch bezogen.
Wie gut, dass wir jetzt ein gemeinsames Bett haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.