Eine Tasche für das KiTa-Kind

Nächste Woche macht Dr. Schmotzen einen weiteren Schritt in Richtung Adoleszenz, nächste Woche beginnt die KiTa.

Was ich mir erhoffe, ist neben einem aufgeschlosseneren Verhalten gegenüber vitaminhaltigen Lebensmitteln, natürlich ein top Weihnachtsgeschenk. Wenns geht, nichts Gemaltes oder Getöpfertes. Das sieht bei Dr. Schmotzen immer schrecklich aus. Vielleicht etwas Genähtes oder Getischlertes, vielleicht etwas, bei dem die Kindergärtnerin einen großen Anteil hatte. Vielleicht etwas, das Dr. Schmotzen einzig beim Einpacken in der Hand hielt. Hach, Dr. Schmotzen, diesen Buffetschrank, den könntest Du mir schenken, bitte.

3 Replies to “Eine Tasche für das KiTa-Kind”

  1. Absender unbekannt verzogen 24. August 2011 at 14:37

    Wurden die Container doch noch pünktlich gestattet?

    Antworten

  2. Mittlerweile sind wir sogar massivbauartig aufgestellt.

    Antworten

  3. […] Tag in der KiTa: Ich würd sagen, wir sind dem Buffetschrank ein gutes Stück näher. Zwei Regeln lernte Dr. Schmotzen in den Tagen zuvor auswendig: Im […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.