ihre Stille

Ganz still war es um sie herum. Dieser Frieden, der alles in sich vereint, die Geräusche zu Filzbällen dämpft, der wie Brennglas zentriert, geschützt in immergleicher Bewegung, den Herzschlag als Rhythmus.
Und so durchlässig ihr erster Blick als ich dann merkte, dass sie meinen Wollpullover mit der Hornhautfeile kämmte.

3 Replies to “ihre Stille”

  1. Absender unbekannt verzogen 26. Mai 2011 at 15:04

    Super! Eine weitere Legitimation für einen Besuch beim Klamottenhändler der Wahl

    Antworten

  2. luise maria 26. Mai 2011 at 15:30

    es ist wohl der tag der feilen!
    heute morgen hat sie meine muskatnussreibe entführt.

    Antworten

  3. Absender unbekannt verzogen 26. Mai 2011 at 15:34

    Ohohoh, Vorsicht ist geboten!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.