Isst Du Pommes?

Soeben sprach Dr. Schmotzen die erste grammatikalisch belastbare Frage: Was isst Du, Pommes? (Nein.)
Noch nie zuvor hat sie sich darum geschert, Pronomen, Prädikat, Subjekt und Objekt richtig anzuordnen. Meistens legt sie einfach den Kopf schief und nennt mit steigender Intonation das Objekt. Das ist durchaus ökonomisch.
Was isst Du, Pommes? geht in die Annalen ihres Spracherwerbs ein. Sobald sie das Handwerk beherrscht, werden hoffentlich ein paar komplexere Fragen aus ihrem Hirnlein kommen.

2 Replies to “Isst Du Pommes?”

  1. Sehr gelungene erste Frage, der Hase hat Geschmack.

    Antworten

  2. Ja und kurz darauf sogar der erste eigene Witz:
    Nachdem Sie millionenfach Papi, wach auf! gesungen hatte, setzte spontan ein kreativer Goldrush ein, der sie die Zeile in Popo, mach auf! ändern ließ. Ja, die Freude war groß.
    Ich bin gespannt was kommt, es gibt doch nichts über einen guten Kacka-Witz einer Zweijährigen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.