Ferienmittwoch

gemalt
Dr. Schmotzens heutiges Großprojekt besteht darin, auf eine Tapetenbahn zuerst Ekel, dann Elsa, dann Anna, dann Elsa und Anna und am Ende Freude zu zeichnen.
Dazwischen liest sie in Micky Maus-Heften. Gestern haben wir im Second Hand-Laden entdeckt, dass dort acht Millionen von ihnen rumliegen zu fünfzig Cent das Stück. Die Erscheinungsjahre liegen weit vor ihrer Geburt, aber das ist natürlich völlig irrelevant. Überhaupt. Dieser dörfliche Handel für Gebrauchtes. Man kann es kaum glauben, aber dann und wann lassen sich dort wirklich gute Bücher finden. Und egal wie top der Zustand, gehypt der Autor oder bestselling das Verkaufsranking auf dem ersten Buchmarkt ist, es gilt die ladeninterne Buchpreisbindung von einem Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.