ich

Processed with VSCOcam with t1 presetDas erste Wort, das dem Kind gelehrt wurde, ist ich. Die Lehrerin verteilte es laminiert auf Pappe an jeden Schüler. Seither trägt Dr. Schmotzen es in ihrer Federmappe. Bei Spaziergängen schreibt sie es gern mal auf geeignete Waldböden. Wenn wir vorlesen, entdeckt sie es in fast jedem Satz: eigentlich, Eiche, dich, nicht, vielleicht, Strich, wichtig, fröhlich. Frisch fast.
Ein Wort zu beherrschen, weil man es laminiert mit sich herumträgt, war das Konzept, das Dr. Schmotzen dem Schreibenlernen zugrunde legte. Sie ging davon aus, dass die Lehrerin nun nach und nach jedes einzelne Wort der Welt auf Pappe laminieren und es den Schülern zum Auswendiglernen überreichen würde.

Processed with VSCOcam with b1 presetWir haben dann unverbindlich einen Blick auf die Anlauttabelle geworfen und da wurde ihr klar, dass es sich mit Sprache wie mit Lego verhält. Irgendwie passen die allermeisten Laute zusammen und je nach Bedarf ergeben sie mal ein großes und mal ein kleines Bauwerk. Jedenfalls gehts um die Kombination kleinster Einheiten. Und dann ist nach kurzer Zeit ein Einkaufszettel entstanden und das Laminiergerät wendet sich beruhigt wieder dem normalen Tagesgeschäft zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.