Im schwarzen Loch

Auf meinem noch nichts böses ahnenden Weg zur absoluten Schwarzheit, als die Hoffnung noch nicht ganz den Raum verlassen hatte, dass die nächsten vier Jahre sozial gerechter werden, Bildung freier wird und Familien unterschiedliche Formen haben können, Überwachung gebremst, dass ökologisches Bewusstsein gefördert wird und Heterogenität willkommen ist, dass der Staat sich weniger um Verteidigung und mehr um Banken kümmert:

Als ich das Kind mittags vom Übernachtungsbesuch bei der Oma abholte, erzählte es von der Sendung mit der Maus, in der es heute anscheinend sehr anschaulich um die Bundestagswahl ging. So fragte es direkt auf meinen Hinweis, dass ich bereits Kreuze gemacht habe, politisch eloquent und top interessiert nach: »Und, wen hast Du gewählt? Die Maus oder Hein Blöd?«

One Reply to “Im schwarzen Loch”

  1. […] vom 23. 09. 2013 Im schwarzen Loch | limit of control – Die Tochter wählt die Maus oder Hein […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.